LEISTUNGEN

Daucum  kommt  aus dem Griechischen von δαῦκον (daûkon) = pastinakartige Pflanzen, zu denen auch wilde Möhre und Karotte (Daucus carota sativa u. fera, L.) gehören. Sie sind zentraler Bestandteil der Arbeit von DAUCUM,  sei es als Wildpflanze und Insektenmagnet in der Planung naturnaher Freiflächen, oder als Kochzutat in der praktischen Bildungsarbeit mit Kindern.


Biodiversitätsplanung

Eine naturnahe Gestaltung von Privatgärten, aber auch von öffentlichen und Gewerbeflächen gewinnen angesichts des voranschreitenden Verlusts von Biodiversität immer mehr an Bedeutung. DAUCUM bietet die Planung naturnaher Frei- und Nutzflächen aus einer Hand und fördert damit biologische Vielfalt, gerade im städtischen Bereich. 

 

Biodiversitätsbildung

Die Vielfalt der Pflanzen,Tiere und Mikroorga-nismen ist Grundlage für unsere Ernährung. Ihre nachhaltige Nutzung liegt in unserer Verantwortung. DAUCUM entwickelt Bildungsangebote und -materialien für Kinder und Erwachsene rund um das Thema "Naturnah und klimaangepaßt gärtnern" und  "Erhalt durch Nutzung - alte Sorten wiederentdeckt".

Biodiversitätsforschung

Biologische Vielfalt ist ein immer knapper werdendes Gut. Wie man mit dieser Ressource aus umwelt- und naturschutzökonomischer Sicht schonend, ja sogar fördernd umgehen kann, dazu arbeitet DAUCUM seit vielen Jahren. Zusätzlich bietet DAUCUM Leistungen im Bereich des Wissenschaftsmanagements und der Begleitforschung an.

 



Wer ist DAUCUM?

DAUCUM versteht sich als Werkstatt für (mehr) Biodiversität in Planung, Bildung und Forschung.

Die Expertise umfasst die Planung naturnaher Nutz- und Freiflächen, aber auch die Konzeption von Bildungsmaterialien und Workshops für naturnahes und klimaangepaßtes Gärtnern bzw. nachhaltiges Kochen mit Kindern. DAUCUM widmet sich zusätzlich dem praktischen Anbau alter Nutzpflanzen und ist in der Biodiversitätsforschung tätig.

Kontakt aufnehmen

Benötigen Sie die Expertise von DAUCUM zu einem Biodiversitätsthema?

 

 

Kontaktieren Sie uns!